Baby
Petition an den Deutschen Bundestag
 
Ultraschalluntersuchung zum Schutz des ungeborenen Lebens einsetzen

Sehr geehrte Damen und Herren im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages,

jedes Jahr werden in Deutschland weit über 100.000 ungeborene Kinder abgetrieben. Das Schweigen der meisten Politiker gegenüber dieser Tragödie und menschlichen Katastrophe ist nicht hinnehmbar. Der Staat und die gewählten Abgeordneten müssten als erste an der Senkung dieser Zahl sowie an einer Stärkung des Bewusstseins für das Lebensrecht der ungeborenen Menschen interessiert sein.

Aus diesen Erwägungen heraus möchte ich Sie bitten:

  • Ultraschalluntersuchungen bei der Schwangerschaftskonfliktberatung anzubieten. Es gibt viele Zeugnisse von Müttern, die sich für das Kind und gegen eine Abtreibung entschieden haben, nachdem sie eine Ultraschall-Aufnahme des Ungeborenen gesehen haben.

  • Außerdem möchte ich Sie bitten, eine große Kampagne zu initiieren, um überall das Leben des Kindes im Mutterleib zu zeigen: In Schulen, in den öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten, in allen möglichen öffentlichen Räumen. Vor allem sollten solche Filme jungen Menschen gezeigt werden, denn sie werden heutzutage am meisten zu einer abtreibungsfreundlichen Haltung verführt.

Mit freundlichen Grüßen

****
* JA, die massenhafte Verbreitung der Ultraschallaufnahmen des ungeborenen Kindes könnte das Leben vieler Menschen retten und die Sensibilität für das Lebensrecht der ungeborenen Kinder erhöhen.
 
* JA, das lasse ich mir nicht gefallen! Deshalb möchte ich an den Initiativen der DVCK e.V. teilnehmen und von ihr per Post, Telefon oder E-Mail für weitere Aktionen kontaktiert werden:
 
*
*
*
*
*
*
*
 
 
 Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.